Atlantikwall Hollands Duin

Wassenaar
Im August 1942 begannen die Deutschen mit dem Bau des Atlantikwalls, um die erwartete Invasion der Alliierten abwehren zu können. Es handelte sich dabei um eine durchgehende Verteidigungslinie entlang der westeuropäischen Küste in einer Länge von 5.000 Kilometern.

In den Dünen zwischen Katwijk und Wassenaar sieht man die Überreste einer Batterie, die Teil des Atlantikwalls war. Dieser Wall bestand aus Bunkern, Geschützstellungen, Munitionslagern und Kasernen für die Truppen, dazwischen lagen Minenfelder, Panzerabwehrmauern und Stacheldraht.

Die Bunker fungieren gegenwärtig als Fledermaus-Schutzgebiet und haben deshalb einen geschützten Status.

Atlantikwall Hollands Duin


Wassenaarseslag , 2242 PG Wassenaar

Planen Sie Ihre Reiseroute

SUCHEN
Voer minimaal 3 karakters in.
Meistverwendete Stichwörter

Er zijn geen resultaten gevonden

Suchergebnisse nach Titel

Suchergebnisse nach Stichwörtern gefunden

Agendaitems

nl de en

Start typing and press Enter to search